KINDEROSTEOPATHIE

„Kleine Impulse können Großes bewirken“

Körperliche Spannungen, die während der Geburt oder während des Wachstums beziehungsweise durch Stürze ausgelöst werden, können einer optimalen Entwicklung des Kindes im Weg stehen. Dies kann zu allgemeinem Unwohlsein, asymmetrischer Entwicklung, Bauchschmerzen, Überstrecken, Schreien ohne erklärbare Gründe und anderen Symptomen führen. Mit sanften, manuellen Techniken werden diese körperlichen Spannungen im Gewebe erspürt und behandelt. Dadurch unterstützen wir die freie Entfaltung Ihres Kindes und die Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

KINDEROSTEOPATHIE HILFT BEI…

  • Haltungsauffälligkeiten
    • Funktionelle Beinlängendifferenz, Schiefhals, Hüftprobleme, Fußfehlstellungen, Haltungsschwächen, Rückenschmerzen, funktionelle Skoliose
  • Ständig wiederkehrende Infekten und Atemwegserkrankungen
    • Harnwegsinfekte, chronische Mittelohrentzündungen, Nasennebenhöhlenentzündungen, Bronchitis
  • Kopfschmerzen
  • Sehstörungen
  • Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten
  • Zahn- und Kieferfehlstellungen
  • Schlafstörungen, Anspannung, Unruhe, übermäßiges Weinen
  • nach sehr langen und schwierigen Geburten
    • Kaiserschnitt, Steißlage, Einsatz von Geburtszange oder Saugglocke, Kopfasymmetrien, Überstrecken des Köpfchens
  • Saug- und Trinkschwächen
  • Verdauungsstörungen
    • Drei-Monats-Koliken, Verstopfung, Aufstoßen und verstärktem Spucken
  • Verspätete oder auffällige Entwicklung

BEHANDLUNGSDAUER

Ersttermin 45 Minuten
Jeder Folgetermin 30 Minuten
Die Häufigkeit der Behandlungstermine richtet sich nach den Bedürfnissen des Kindes und kann sehr unterschiedlich sein.